Ein Stotterer findet Worte ewigen Lebens

Im Krieg aufgewachsen, wird Theodor Rehm durch traumatische Erlebnisse zum Stotterer. Dennoch wird er Prediger und sieht sich als ein von Gott reich Beschenkter. Weiterlesen...

Aus Stolpersteinen Sprungbretter machen

Werkzeuge aus meinem persönlichen Baukasten – vom Umgang mit Versagen. Weiterlesen...

Einfach Kay – und erst in zweiter Linie Autist

Der Mensch ist auf Beziehung «angelegt», es ist sozusagen sein existentielles Grundbedürfnis. Nicht so bei autistischen Personen. Es fällt schwer, sich in deren Welt einzufühlen. Im Gespräch geben Marianne und Beat Burkhardt Einblicke in ihr Familienleben. Ihr Sohn Kay ist autistisch. Weiterlesen...

Näher, noch näher (Teil 2)

Unter grossem Kraftaufwand meldet sich die beliebte ethos-Autorin nochmals zu Wort und lässt teilhaben an ihrem Erleben. Ein kostbares Vermächtnis – Teil 2. Weiterlesen...

Von der Würde, eine Frau zu sein

In Indien muss eine Frau um ihre Würde kämpfen. Ihr bunter Sari ist wohl mehr als nur Ausdruck weiblicher Schönheit und Anmut. Eine Art Schutzpanzer, der eine Portion Selbstwert zurückgibt? Weiterlesen...

Der kleine grosse Unterschied

Viele Christen bemühen sich, christliches Leben zu produzieren – und schaffen es nicht. Christliches Leben oder Christusleben? Weiterlesen...

Eine Ideologie auf dem Vormarsch

Gender-Mainstreaming ist längst zu einem Modewort geworden, doch die Wenigsten wissen, dass sich dahinter die Auflösung der Geschlechter verbirgt. Weiterlesen...

Freediving mit Haifischen

Monster, blutrünstige Bestie … spätestens seit dem Film «Der weisse Hai» hält sich dieser Mythos hartnäckig in unseren Köpfen. Spezielle Workshops räumen mit den Vorurteilen auf und ermöglichen hautnahe Begegnungen mit diesen Meeresbewohnern. Weiterlesen...

Mithilfe im Haushalt?

Sollen Mütter und Väter von ihren Kindern, die ohnehin in der Schule genügend gefordert sind, verlangen, im Haushalt mitzuhelfen? Wenn ja, mit welchem Ziel? Weiterlesen...

Beziehungen – die unendliche Geschichte

Wir sind doch alle Menschen – also müsste unser Miteinander ganz einfach sein. Gleich und Gleich gesellt sich gerne. Häufig ist aber gerade das unser grösstes Problem. Weiterlesen...

Seiten